vdmno Businesslunch Berlin 28.3.2019 – Im Zentrum der Macht: Der Stadtspaziergang

Businesslunch Berlin: Im Zentrum der Macht
Zu den Aufgaben der Verbände Druck & Medien gehört auch die Vertretung Ihrer wirtschaftlichen, politischen und technischen Interessen als Mitglieder der Verbände. Dies geschieht in Fachgesprächen mit Entscheidern in Ministerien, Behörden und Institutionen, mit kritischen Stellungnahmen zu geplanten Gesetzen, mit Berichtigungen unzutreffender Sachverhaltsdarstellungen oder der Aufforderung zur Revision überzogener staatlicher Regulierungen. Die Herausforderung: Andere Umwelt-, Verbraucher- oder Datenschützer, Parteien oder andere auch Branchen vertreten Positionen, die Ihren Interessen als Druck- und Medienunternehmern oft entgegenstehen. Lobbyisten verfügen daher über Ausdauer, beste Fachexpertise, gute Kontakte und ein starkes Netzwerk.

Sie bekommen einen einmaligen Blick hinter die Kulissen gewährt

  • Was sich hinter den Fassaden der Unternehmensrepräsentanzen, Verbände, PR-Agenturen und anderen Lobbyisten im Regierungsviertel abspielt, erfahren Sie auf einem  Stadtrundgang mit den Experten von LobbyControl.
  • Wie funktioniert Lobbying wirklich? Zwei prominente Lobbying-Profis* aus Wirtschaft und Politik berichten aus der Praxis: Was ist nötig, was ist möglich, um erfolgreich zu sein? Wie umgehen mit Grenzen und Misserfolgen?

Programm

Donnerstag, 28. März 2019

  • 12.30 Uhr – Imbiss
    Ort: Berliner Ensemble. In der beliebten Theaterkantine kehren auch Schauspieler zu Buletten und Currywurst ein.
    Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin
  • 14.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr – Stadtrundgang mit LobbyControl e.V.
    Treffpunkt: Bundespresseamt Dorotheenstraße 84, 10117 Berlin
  • ca. 16.30 Uhr – Erfahrungsaustausch mit zwei Lobbying-Profis*
    Ort:Haus der Wirtschaft, Am Schillertheater 2, 10625 Berlin, Raum 401

Die Profis aus Wirtschaft und Politik

Die Mutige aus der Wirtschaft
Felicitas Schirow – Im Jahr 2000 erreichte sie quasi im Alleingang die Anerkennung der Legalität ihres Berliner Bordellbetriebes durch das Verwaltungsgericht Berlin. Eine Folge davon war das Zustandekommen des deutschen Prostitutionsgesetzes im Jahr 2002. Felicitas Schirow berichtet lebhaft, sympathisch und authentisch über den Umgang mit Behörden, Gerichten, Politikern und mit den Vertretern der Medien.

Das Allround-Talent aus der Politik
Andrea Fischer – Als Bundesministerin für Gesundheit erlebte Andrea Fischer, mit welchen Vorstellungen und Methoden Lobbyisten an Amtsträger im Staat und in Parteien herantreten. Später war Fischer in unterschiedlichen Funktionen in der Politik, Verwaltung und in diversen Organisationen auch als Lobbyistin tätig. Sie startete ihre professionelle Karriere mit einer Lehre als Offsetdruckerin. Sie können also neben tiefen Einblicken in die Welt der Politik davon ausgehen, dass sie – wie kaum jemand anderes im Politikumfeld – ein tiefes Verständnis für die Belange unserer Branche mitbringt und unsere Sprache spricht.
(Foto Andrea Fischer: Christian Stahl Region Hannover)

Bitte melden Sie sich möglichst umgehend zu dieser vdmno-Veranstaltung an!
Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und der Zeitpunkt Ihrer Anmeldung entscheidet über die Möglichkeit der Teilnahme.

Anmeldeformular

Ansprechpartner
Henning Marcard
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH)

T030 302 20 21
Emarcard@vdmno.de

Claudia Mentzen
Assistenz

T0511 338 06-29
Ementzen@vdmno.de