Corona: Steuerhilfegesetz

  • Corona-Steuerhilfegesetz
    Die im Gesetz enthaltenen Maßnahmen sollen die durch die Corona-Krise stark beeinträchtigte Liquiditätslage der Unternehmen verbessern.
    www.bundesfinanzministerium.de Corona-Steuerhilfegesetz
    Das Gesetz soll in seinen wesentlichen Teilen nach seiner Verkündung im Gesetzblatt in Kraft treten und beinhaltet im Wesentlichen folgendes:
    Steuerfreie Sonderzahlungen an Beschäftigte in Höhe von bis zu 1.500 Euro
    Mit Schreiben vom 9. April hatte das Bundesfinanzministerium erlassen, dass Unternehmen ihren Beschäftigten zwischen dem 1. März 2020 und dem 31. Dezember 2020 Sonderzahlungen, die zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn ausgezahlt werden, bis zu einem Betrag von 1.500 Euro steuer- und sozialversicherungsfrei gewähren können.
    Diese Sonderzuwendungen können sowohl als Zuschuss als auch als Sachleistung gewährt werden.
    Zuschüsse des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld
    Das Corona-Steuerhilfegesetz stellt Zuschüsse des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld steuerlich besser. Zuschüsse des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld sind nach geltender Rechtslage steuerpflichtiger Arbeitslohn. Im Sozialversicherungsrecht rechnen die Zuschüsse bis zu 80 Prozent des letzten Nettogehalts nicht zum Arbeitsentgelt und sind daher beitragsfrei. Entsprechend dieser sozialversicherungsrechtlichen Behandlung werden nach dem Corona-Steuerhilfegesetz Zuschüsse des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld und zum Saison-Kurzarbeitergeld bis 80 Prozent des Unterschiedsbetrages zwischen dem Soll-Entgelt und dem Ist-Entgelt steuerfrei gestellt.
    Die Steuerbefreiung ist dabei auf Zuschüsse begrenzt, die für Lohnzahlungszeiträume geleistet werden, die nach dem 29. Februar 2020 beginnen und vor dem 1. Januar 2021 enden.
  • Bewertung
  • Aktualisierung des BMF-FAQ-Katalogs
    Darüber hinaus hat das Bundesfinanzministerium (BMF) am 28. Mai den auf seiner Webseite zur Verfügung gestellten FAQ-Katalog, der u. a. Hinweise und Hilfestellungen zur administrativen und praktischen Umsetzung der im Rahmen der Corona-Krise beschlossenen steuerlichen Maßnahmen enthält, aktualisiert. Die aktualisierte Fassung enthält unter anderem Informationen zur Corona-Sonderzahlung von bis zu 1.500 Euro. Die Maßnahmen des Corona-Steuerhilfegesetz sind in der derzeitigen Fassung des FAQ-Katalogs jedoch noch nicht enthalten.

Den FAQ-Katalog des BMF finden Sie hier.

Das komplette Rundschreiben können registrierte Mitglieder hier downloaden