Unsere­­ Ver­anstaltungen

Hier finden Sie alle Veranstaltungsangebote: Seminare, Workshops, Kurse und Kongresse rund um Druck & Medien.

Vertrieb 4.0 – Der Angebotsprofi
01. Januar 2019 // Onlinetraining // Start jederzeit möglich

Bedeutung der Angebotsprozesse im Druckereibetrieb

Der klassische Prozess Anfrage – Angebot – Abschluss ist auch in Zeiten von E-Commerce und Industrie 4.0 ein sehr wichtiger Bestandteil des Vertriebes. In der Druck- und Medienbranche werden noch bis zu 95% des Umsatzes über diesem Vertriebsweg generiert. Die Digitalisierung der Unternehmen, wird auch den Angebotsprozess des Vertriebs weiter verändern.
Dennoch gilt aktuell: Der Angebotsprozess und die vertriebliche Interaktion mit dem Kunden ist der maßgebliche Erfolgsfaktor mit hoher Bedeutung für den Umsatz im Vertriebsprozess in Druckereibetrieben.

Unterschätztes Potenzial

Grundsätzlich ist zunächst einmal jeder Verkäufer der Ansicht, dass er diesen Prozess beherrscht und Anfragen und Angebote professionell managt. Aber warum bestehen dann zwischen einzelnen Unternehmen der gleichen Branche so enorme Unterschiede bei den Abschlussquoten?

Während der eine froh ist, wenn er 10% Aufträge aus seinen Angeboten erzielt, gewinnt ein anderer 50% und mehr!

Häufig beobachtete Schwächen im Angebotsprozess

Anfragen werden zu wenig vertrieblich qualifiziert
– Kommunikation vor dem Angebot oft nur per Mail
– Angebote sehen oft eher aus wie Lieferscheine
– Angebote werden nicht professionell nachgefasst
– der gesamte Angebotsprozess ist eher zeitgesteuert, als kunden- und auftragsorientiert

Oft gibt der Kunde gibt den Zeitdruck vor. Es ist Ihre Aufgabe als Verkäufer darauf Einfluss zu nehmen und zu verkaufen und nicht nur Angebote zu schreiben.
Nutzen Sie Ihre Verkaufschancen besser!

Inhalte der interaktiven Online-Zertifikatsweiterbildung

  • Der vdmno-Angebotsprofi

1. Kompetenzbaustein – Anfragemanagement und Angebotsgestaltung
– von der Anfragebearbeitung zum Anfragemanagement zur Anfragekultur
– die wichtigen und richtigen Qualitätsfragen vor dem Angebot
– Umgang mit Alibianfragen, Wettbewerbsdruck & Co vor dem Angebot
– Angebote einfach verkaufsorientierter gestalten

  • Ihre Vorteile
    – Sie entwickeln eine Anfragekultur und erhalten mehr und größere Anfragen
    – Sie vermeiden unnötigen Angebotsaufwand und sparen Zeit
    – Sie erkennen frühzeitig, ob Sie eine Chance auf den Auftrag haben
    – Ihre Angebote werden inhaltlich attraktiver und weniger preislastig
    – Sie erfahren, wo Digitalisierung im Angebotsprozess weitere Vorteile bietet
    – Sie verbessern systematisch Ihre Effizienz in der Bearbeitung von Anfragen und sparen Zeit und Ressourcen!

2. Kompetenzbaustein – Angebotsverfolgungsmanagement
– Organisation des Nachfassprozesses – Wer? Wann? Wie?
– professionelle Vorbereitung ist die halbe Miete und der richtige Einstieg
– Einwandbehandlung auf Profiniveau
– Verbindlichkeitswerkzeuge – damit nichts “anbrennt” bis zum Abschluss

  • Ihre Vorteile
    – Sie werden mehr Verbindlichkeit aufzubauen, ohne penetrant zu werden
    – Sie lernen Einwände leicht und erfolgreich behandeln
    – Sie werden ungerechtfertigte Nachlässe reduzieren oder ganz vermeiden
    – Sie bekommen häufiger als bisher die letzte Chance vor Auftragsvergabe
    – Sie verkürzen effektiv Angebotslaufzeiten und kommen schneller zum Auftrag
    – Sie verbessern systematisch Ihre Erfolgsquoten und gewinnen nachhaltig mehr Aufträge!
  • Die Zielgruppe
    – alle Mitarbeiter, die am Angebotsprozess beteiligt sind und mit dem Kunden interagieren
    – Vertriebsinnendienst
    – Vertriebsaußendienst
    – Vertriebsleitung
  • Interaktiven Online-Zertifikatsweiterbildung
    – 2 Lernkapitel mit über 60 praxiserprobten Lerneinheiten
    – 12 Wochen Laufzeit für nachhaltigen Ausbildungserfolg
    – Intensive Betreuung durch erfahrene TQS Consultants
  • Starttermin
    Jederzeit
  • Anmeldung
    Senden Sie uns eine Email und melden Sie sich noch heute an.
  • Investion
    Die Kosten betragen 480,–€ + MwSt. pro Teilnehmer für Nicht-Mitgliedsunternehmen
    Die Kosten betragen 450,–€ + MwSt. pro Teilnehmer für Mitgliedsunternehmen des vdmno

Die Rechnungsstellung erfolgt über die Beratungsgesellschaft des Verbandes Druck & Medien NordOst e.V. printXmedia Consult Nord-Ost GmbH.

Vertrieb 4.0 – Der Akquiseprofi
01. Januar 2019 // Onlinetraining // Start jederzeit möglich

Bedeutung der Neukundengewinnung im Druckereiunternehmen

Dem Akquisitionsprozess kommt zu Recht ein besonderer Stellenwert zu, da er die Basis für den Aufbau und die Entwicklung eines erfolgreichen Unternehmens ist.
Wer neue Kunden identifizieren, qualifizieren und gewinnen kann, wird sein Geschäft erfolgreicher entwickeln, als Unternehmen die nur auf Bestandskunden setzen.

Warum nutzen rund 90% aller Unternehmen das vorhandene Potenzial zur Neukundengewinnung nicht optimal aus?

Beantworten Sie sich ganz offen einmal die folgenden Fragen:

1. Organisation und Planung
Haben wir ein klares Wunschkundenprofil?
Wissen wir, welche Kunden wir ansprechen und gewinnen wollen?
Haben wir eine gepflegte Wunschkundenliste?

2. Prozesse und Methoden
Haben wir einen durchdachten und nachvollziehbaren Akquisitionsprozess?
Haben wir die richtigen Methoden zur Akquisition ausgewählt?

3. Akquisitionskompetenz
Haben wir die notwendige Kompetenz zur Neukundengewinnung ausgebildet?
Können wir Mitarbeiter, die akquirieren können?

Wenn Sie diese Fragen nicht alle eindeutig mit „Ja“ beantworten können,
dann haben wir eine gute Nachricht für Sie …

Akquisition kann man lernen! Ab sofort sogar auch online beim vdmno.

 Inhalte der interaktiven Online-Zertifikatsweiterbildung

  •  Der vdmno-Akquiseprofi

4 Kompetenzbausteine mit über 60 Lerneinheiten für Ihren Akquiseerfolg

– Kurzanalyse Ihres Akquisitionsprozesses
– Systematische und nachvollziehbare Akquisitionsprozesse
– Umsetzungsübung – Kundenprofil
– Umsetzungsaufgabe – Wunschkundenliste
– Kommentierte Echttelefonate – Recherche Ansprechpartner per Telefon
– Umsetzungsaufgabe – Recherche Ansprechpartner
– Kommentierte Echttelefonate – Terminvereinbarung am Telefon
– Umsetzungsübung – Zielgespräche
– Umsetzungsübung – Gestaltung Erstpräsentation

// Zusätzlich lernen Sie

– Kontakten und erreichen von Topentscheider in Wirtschaft und Politik
– Messen zur effizienten Ansprache von Neukunden
– Effektive Rückgewinnung verlorener Kunden
– Kundenbindung über moderne Empfehlungsprozesse
– Interessentengewinnung als digitale Akquiseunterstützung

Dieser Lehrgangs liefert Ihnen und Ihren Mitarbeitern notwendiges Wissen und Können, um erfolgreich neue Kunden zu identifizieren, zu qualifizieren und zu gewinnen!

  • Vorteile
    – Sofort umsetzbares Praxiswissen
    – Erfolgreicher Einsatz in allen B2B Branchen
    – Steigern Sie messbar Ihren Akquisitionserfolg
    – Gewinnen Sie mehr und größere Neukunden
    – Erfahren Sie, wie Neukundengewinnung wirklich Spaß macht
  • Die Zielgruppen
    – alle Mitarbeiter die in der Neukundengewinnung erfolgreich agieren möchten
    – Vertriebsinnendienst
    – Vertriebsaußendienst
    – Vertriebsleitung
  • Interaktiven Online-Zertifikatsweiterbildung
    – 4 Lernkapitel mit über 60 praxiserprobten Lerneinheiten
    – 12 Wochen Laufzeit für nachhaltigen Ausbildungserfolg
    – Intensive Betreuung durch erfahrene Consultants
  • Starttermin
    Jederzeit
  • Anmeldung
    Senden Sie uns eine Email und melden Sie sich noch heute an.
  • Investion
    Die Kosten betragen 480,–€ + MwSt. pro Teilnehmer für Nicht-Mitgliedsunternehmen
    Die Kosten betragen 450,–€ + MwSt. pro Teilnehmer für Mitgliedsunternehmen des vdmno

Die Rechnungsstellung erfolgt über die Beratungsgesellschaft des Verbandes Druck & Medien NordOst e.V. printXmedia Consult Nord-Ost GmbH.

Vertrieb 4.0 – Der Reklamationsprofi
01. Januar 2019 // Onlinetraining // Start jederzeit möglich

Hat Reklamationsbearbeitung in Ihrem Unternehmen einen Stellenwert?

Sie als erfahrene Vertriebler wissen, dass es bis zu siebenmal teurer ist einen neuen Kunden zu gewinnen, als einen bestehenden Kunden zu halten. Soweit so gut.
Warum gelingt es einigen Unternehmen und Vertriebsmitarbeitern besser als anderen, Kunden langfristig zu binden?
Neben Produkt und Leistungsqualität gibt es einen Faktor, der in erfolgreichen Vertriebsstrukturen besonders gut ausgebildet ist:
Die Fähigkeit Reklamation und Kundenkonflikte professionell und lösungsorientiert zu behandeln, denn bis zu 80% aller Kundenverluste entstehen, weil der Kunde sich im Konfliktfall nicht verstanden fühlt.

Unterschätztes Potenzial

Kundenreklamationen oder -beschwerden zu bearbeiten, gehört bei den meisten Vertriebs-und Servicemitarbeitern zu den unbeliebtesten Aufgaben. Grundsätzlich sollte jedes Unternehmen aber über klare Richtlinien im Reklamationsfall verfügen.
Aber warum bestehen dann so enorme Unterschiede bei der Reklamationsbearbeitung?
Warum führen Reklamationen immer wieder zu Kunden- und Imageverlusten?

Häufig beobachtete Schwächen im Reklamationsprozess:
– Keine klaren Regeln
– Fehlende interne Kommunikation
– Mangelnde Fehlertoleranz gegenüber Mitarbeitern
– Keine offene Analyse der Reklamationsgründe
– Unzureichende zukünftige Reklamationsvermeidung

Vielfach steht der Kunde unter Zeitdruck und gibt das an seinen Lieferanten weiter. Sind im Unternehmen auch noch die Personaldecken dünn, ist Stress programmiert. Auf der Suche nach schnellen Lösungen werden viel zu oft teure Kulanzlösungen angeboten.
Unsere Aufgabe muss es aber sein, Kundenorientierung und Unternehmensinteressen in Einklang zu bringen.

Inhalte der interaktiven Online-Zertifikatsweiterbildung

  • Der vdmno-Reklamationsprofi
    1.   Darstellung des Reklamationsprozesses – Probleme beseitigen
    2.   Die fünf Phasen eines professionellen Reklamationsgespräches
    3.   Umgang mit Drohungen
    4.   Mahngespräche führen
    5.   Reklamationen positiv abschließen
    6.   Übermitteln negativer Nachrichten
    7.   Reklamationserfassung
    8.   Vorlagen für den Schriftverkehr
    9.   Kundenverlustgründe – Abhilfe schaffen
    10. Warum gehen Kunden verloren?
    11. Reklamationen vorbeugen
    12. Optimale Voraussetzungen zur Fehleranalyse
  • Ihre Vorteile
    – Sie entwickeln eine Reklamationskultur und verschaffen sich damit Wettbewerbsvorteile
    – Sie arbeiten nicht problemorientiert sondern lösungsorientiert
    – Vermeidungsstrategien mit teuren Kulanzlösungen gehören der Vergangenheit an
    – Ihre Kundenbeziehungen werden intensiver und partnerschaftlicher
    – Sie verbessern systematisch Ihre Effizienz in der Bearbeitung von Reklamationen
  • Die Zielgruppe
    – alle Mitarbeiter die am Reklamationsprozess beteiligt sind und mit dem Kunden interagieren
    – Kundenservice
    – Technischer Support
    – Vertriebsinnendienst
    – Vertriebsaußendienst
    – Vertriebsleitung
  • Interaktiven Online-Zertifikatsweiterbildung
    – Über 50 praxiserprobte Lerneinheiten
    – 12 Wochen Laufzeit für nachhaltigen Ausbildungserfolg
    – Intensive Betreuung durch erfahrene TQS Consultants
  • Starttermin
    Jederzeit
  • Anmeldung
    Senden Sie uns eine Email und melden Sie sich noch heute an.
  • Investion
    Die Kosten betragen 480,–€ + MwSt. pro Teilnehmer für Nicht-Mitgliedsunternehmen
    Die Kosten betragen 450,–€ + MwSt. pro Teilnehmer für Mitgliedsunternehmen des vdmno

Die Rechnungsstellung erfolgt über die Beratungsgesellschaft des Verbandes Druck & Medien NordOst e.V. printXmedia Consult Nord-Ost GmbH.

Treffen des Netzwerks PSO am 20. Juni 2019 in Berlin
20. Juni 2019 // Berlin

Wir werden uns thematisch dem heißen Thema “Niedrigenergie- und LED-UV-Druck” widmen. Kaum eine Innovation hat den Offsetdruck zuletzt so bewegt, wie das bei der drupa 2008 von Ryobi erstmals präsentierte LED-UV-Härtungsverfahren. Zehn Jahre später führen alle namhaften Hersteller von Offsetdruckmaschinen die UV-Härtung auf Basis von LED- oder Niedrigenergie-Systemen im Produktportfolio – und die Marktanteile steigen. Auch die Zulieferindustrie hat sich inzwischen weitgehend darauf eingestellt, sodass vor allem aus wirtschaftlicher Sicht einer Anwendung im Akzidenzdruck kaum noch etwas im Wege steht.

Eine neue Veröffentlichung „Niedrigenergie- und LED-UV-Druck – Chancen. Herausforderungen. Perspektiven.“ des bvdm beschreibt relevante Märkte, vermittelt die technischen Grundlagen, stellt Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen an und widmet sich den Umwelt- und Gesundheitsschutzaspekten der UV-Härtung. Sie bietet wertvolle Informationen für alle, die sich – ob UV-Anwender oder nicht – mit dem Thema UV-Druck auseinandersetzen wollen, sei es, um eine Druckmaschineninvestition vorzubereiten oder um fundierte Argumente für das Gespräch mit Kunden, Mitarbeitern, Kollegen und Zulieferern parat zu haben.

Der Autor der bvdm-Publikation, Harry Belz, wird bei unserem Treffen die gesammelten Erkenntnisse zusammenfassen. Mit Christian Schreiber von der Hubertus Wesseler GmbH & Co KG (ehemals Verband Druck und Medien Nord-West e.V.) werden wir überdies einen Repräsentanten von Herstellerseite dabei haben. Auch gehen wir davon aus, dass wir UV-Anwender begrüßen dürfen, die in unserem Kreis von den gemachten Erfahrungen berichten.

Die Anmeldung ist unkompliziert per E-Mail an Claudia Mentzen (mentzen@vdmno.de) möglich. Wir freuen uns über rege Teilnahme und rechtzeitige Anmeldung! Wie immer wird es ausreichend Gelegenheit zum Netzwerken und für den vertraulichen Austausch unter Kollegen geben.

Ansprechpartner
Udo Eickelpasch
Dip.-Dipl.-Ing.

T0511 338 06-31
Eeickelpasch@vdmno.de

Ronny Willfahrt
Dipl.-Ing. (FH)

T030 302 20 21
Ewillfahrt@vdmno.de

Claudia Mentzen
Assistenz

T0511 338 06-29
Ementzen@vdmno.de

Besteuerung von Druckerzeugnissen – voller oder ermäßigter Steuersatz?
02. Juli 2019 // Oldenburg

Der Umsatzsteuersatz für bestimmte Druckerzeugnisse führt bei der Angebots- und Rechnungsstellung häufig zu Zweifeln darüber, welcher Steuersatz für die Lieferung von Druckerzeugnissen gilt: der allgemeine (volle) Steuersatz in Höhe von 19 % oder der ermäßigte Steuersatz (7 %). Deshalb bieten wir unseren Mitgliedern ein Seminar zu diesem Thema an, damit die Teilnehmer bei der Bestimmung des Umsatzsteuersatzes mehr Sicherheit erhalten.

Inhalt
In unserem Seminar wollen wir Sie über die wirtschaftliche Bedeutung des richtigen Steuersatzes informieren. Anhand von typischen Fehlern aus der Praxis von Druckereien werden die wichtigsten Grundsätze und Bestimmungen des Umsatzsteuer- und Wettbewerbsrechts erläutert, insbesondere die einschlägigen Verwaltungsregelungen zur Anwendung des ermäßigten Steuersatzes.

  • Mehrwertsteuer – was ist das?
  • Unterschiedliche Mehrwertsteuersätze – wozu?
  • Angebote/Rechnungen richtig schreiben
  • Mehrwertsteuer im innergemeinschaftlichen Handel

Mehrwertsteuer in der Druckindustrie

  • Werklieferung/Werkleistung?
  • Begünstigt/nicht begünstigt?
  • Welchen Einfluss hat Werbung im Produkt?
  • Streit- und Grenzfälle

Darüber hinaus erhalten Sie Tipps und Ratschläge, wie Sie in der täglichen Geschäftspraxis eigene finanzielle Verluste sowie Ärger und Unzufriedenheit bei Ihren Kunden vermeiden können. Während des Seminars ist ausreichend Zeit für Diskussionen über Ihre konkreten Problemfälle und Praxisbeispiele.

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Sachbearbeiter, Verkäufer und Buchhalter aber auch an alle Fachkräfte aus der Verwaltung von Druckereien, die über den zutreffenden Umsatzsteuersatz entscheiden müssen.

Termin
Dienstag, 02. Juli 2019

Seminardauer
Wir beginnen mit einem kleinen Imbiss um 12.30 Uhr
Ende ca. 16.00 Uhr

Referent
Henning Marcard
Verband Druck und Medien NordOst e.V.
Geschäftsstelle Berlin

 

Save the Date: Deutscher Druck- und Medientag 2019
19. September 2019 // Berlin

Der Deutsche Druck- und Medientag ist das zentrale Jahresevent der Branche. Als traditionelles Unternehmerforum richtet er sich an Druck- und Mediendienstleister, Zulieferer und Kunden und bietet neben hochkarätigen und erfahrungsorientierten Fachvorträgen zu branchenspezifischen Zukunftsthemen Gelegenheit zum Austausch und zum Networking.

Der Deutsche Druck- und Medientag wird veranstaltet vom Bundesverband Druck und Medien und seinen Landesverbänden. Unterstützt wird er von renommierten Zulieferern und Dienstleistern der Druckindustrie.

 

Treffpunkt Innovation 2019
07. November 2019 // Berlin

Erkunden Sie mit Pionieren, Spezialisten und Gleichgesinnten die aktuellen Branchentrends. Wo sind die Märkte von morgen? Welche Strategien führen zum Erfolg? Wie trimmt man seine Prozesse auf maximale Effizienz?

  • Lassen Sie sich inspirieren
    am 7. November im Forum
  • Diskutieren Sie Ihre Anliegen
    am 8. November in den Themenpanels Ihrer Wahl

Hier finden Sie alle weiteren Informationen und die Möglichkeit sich schon heute registrieren zu lassen.