Nachhaltigkeit: vdmno kompensiert auch 2020|2021 seine Standortbilanz

Eine vdmno Veranstaltung Anfang des Jahres 2019 legte den Grundstein für die Initiative die Standortbilanz des vdmno zu kompensieren. Im Rahmen dieser Veranstaltung referierte Professor Franz Josef Radermacher vor Unternehmern und Führungskräften der niedersächsischen, brandenburgischen, bremischen und berlinerischen Druck- und Medienwirtschaft über die Allianz für Entwicklung und Klima, die im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gegründet wurde und nicht nur das Ziel des Klimaschutzes verfolgt, sondern sich gleichzeitig auch für Entwicklungshilfe einsetzt.

Seit 2019 ist der Verband Druck & Medien NordOst e.V. nun als erster Verband Druck & Medien bundesweit nicht nur Unterstützer der Allianz für Entwicklung und Klima, sondern hat auch den vollständigen Ausgleich aller Emissionen der Geschäftsstellen in Hannover und Berlin im Rahmen eines Corporate Carbon Footprint (CCF) mit der Klimainitiative des Bundesverbandes Druck und Medien vorgenommen.

Diese Kompensation erfolgte mit einem Goldstandard-Projekt des bvdm Klimarechners.

Der bvdm Klimarechner unterstützt mit seinen Goldstandard-Projekten jeweils einzelne Ziele der „17 Ziele für nachhaltige Entwicklung“ (SDGs) der Agenda 2030.

#vdmno #wissenswertevereint #Standortbilanz #klimaneutral #Nachhaltigkeit