Intergraf informiert Europäische Kommission zur aktuellen Knappheitssituation auf den europäischen Druckpapiermärkten

Der europäische Dachverband Intergraf hat der Europäischen Kommission im Dezember 2021 ein datenbasiertes Hintergrundpapier zur Knappheit von grafischen Papieren in Europa zur Verfügung gestellt. Dieses enthält Informationen und Daten zur aktuellen Situation auf den europäischen Papiermärkten und einen qualitativen Ausblick auf die konjunkturelle Entwicklung der europäischen Druckindustrie im Jahr 2022. Im Vorfeld hatte der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) Intergraf seine Einschätzungen zur aktuellen Lage auf den Druckpapiermärkten zukommen lassen und hierbei auch auf zu erwartende problematische Entwicklungen in Bezug auf Energiekosten, logistische Kapazitäten und Altpapierverfügbarkeit hingewiesen.

Das Hintergrundpapier wurde im Anschluss an ein Gespräch mit der Europäischen Kommission zu den Problemen im Hinblick auf die Versorgung mit Holz und Recyclingpapier sowie deren Auswirkungen auf die Verfügbarkeit und die Preise von Papier angefertigt. Ziel ist es, die Europäische Kommission für eine Unterstützung des Sektors zu gewinnen, indem beispielsweise Holz zu einem „kritischen Rohstoff” erklärt wird.

  • Das sechsseitige Hintergrundpapier von Intergraf können registrierte Mitglieder hier downloaden.
  • Das komplette Rundschreiben mit näheren Informationen finden registrierte Mitglieder hier.