Gehaltstarifverträge/Lohnabkommen

Auf Grundlage des Tarifabschlusses für die gewerblichen Arbeitnehmer konnte zwischenzeitlich für die Angestellten der Druckindustrie in Berlin sowie Niedersachsen und Bremen mit ver.di ebenfalle eine Einigung erzielt werden. Danach werden die Gehaltstarifverträge, gültig bis zum 31. Januar 2022, rückwirkend zum 1. Februar 2022 wieder in Kraft gesetzt. Für die Zeit vom 1. Februar 2022 bis zum 30. April 2022 gelten die darin geregelten Gehälter und Ausbildungsvergütungen.

Mit Wirkung zum 1. Mai 2022 werden die Gehälter um 2,0 % erhöht.
Mit Wirkung vom 1. Mai 2023 werden die Gehälter um weitere 1,5 % erhöht.

Die Tarifverträge können mit monatlicher Frist gekündigt werden, erstmals zum 29. Februar 2024.

Die mit ver.di abgestimmten Gehaltstabellen für Berlin sowie Niedersachsen und Bremen finden registrierte Mitglieder hier oder können bei Inge Oberheide angefordert werden.
Das Lohnabkommen für die gewerblichen Arbeitnehmer der Druckindustrie liegt nun in gedruckter Form vor und kann von Mitgliedsunternehmen ebenfalls bei Inge Oberheide (Telefon 0511/33806-33, E-Mail oberheide@vdmno.de) bestellt werden.