FESPA Global Print Expo 2021: Die erste internationale Live-Veranstaltung für Druck- und Mediendienstleister seit 2019

Vom 12. bis zum 15. Oktober werden in Amsterdam über 300 Aussteller auf der FESPA Global Print Expo 2021 und der parallel stattfindenden European Sign Expo vertreten sein und ihre Produkte und Lösungen auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 16.000 m² auf dem RAI-Messegelände präsentieren.

Druckdienstleister, Textilveredler und Spezialisten für visuelle Kommunikation erhalten endlich wieder die Möglichkeit, sich die neuesten Produktinnovationen, Technologien und Materialien im Großformat-Digitaldruck, Sieb- und Textildruck sowie in der Licht- und Schilderwerbung live anzusehen, anzufassen, auszuprobieren und persönliche Beratungsgespräche mit Experten zu führen. Darüber hinaus bieten die Veranstalter ein attraktives Programm einschließlich der Printeriors, der Sonderausstellung für Innendekor sowie der Wrap Masters, der Sonderveranstaltung für Fahrzeugfolierung.

Neben zahlreichen kleineren Ausstellern aus aller Welt präsentieren sich auch die Großen wie 3A, Agfa, Ahlstrom Munksjö, Brother, Canon Production Printing, d.gen Inc, Durst, Kornit, M&R, Mimaki Europe, OneVision, Roland DG und STS Inks.

Anmelden können sich Interessierte über www.fespaglobalprintexpo.com. Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) ist Mitglied der international arbeitenden Organisation FESPA. Unternehmen, die Mitglied in einem der Druck- und Medienverbände sind, erhalten daher bei Angabe des Codes

einen Rabatt von 30 Euro auf den Eintrittspreis.