Vertrieb 4.0 – Der Angebotsprofi

Veranstaltungs-Details

Start: 01. Januar 2019 - 00:00 Uhr
Ende: 03. Januar 2022 - 12:00 Uhr

Registrierung

Hier registrieren

Organisator

Verband Druck & Medien NordOst e.V.

Veranstaltungsort

Onlinetraining

Onlinetraining // Start jederzeit möglich

Bedeutung der Angebotsprozesse im Druckereibetrieb

Der klassische Prozess Anfrage – Angebot – Abschluss ist auch in Zeiten von E-Commerce und Industrie 4.0 ein sehr wichtiger Bestandteil des Vertriebes. In der Druck- und Medienbranche werden noch bis zu 95% des Umsatzes über diesen Vertriebsweg generiert. Die Digitalisierung der Unternehmen wird auch den Angebotsprozess des Vertriebs weiter verändern.
Dennoch gilt aktuell: Der Angebotsprozess und die vertriebliche Interaktion mit dem Kunden ist der maßgeblichen Erfolgsfaktor mit hoher Bedeutung für den Umsatz im Vertriebsprozess in Druckereibetrieben.

Unterschätztes Potenzial

Grundsätzlich ist zunächst einmal jeder Verkäufer der Ansicht, dass er diesen Prozess beherrscht und Anfragen und Angebote professionell managt. Aber warum bestehen dann zwischen einzelnen Unternehmen der gleichen Branche so enorme Unterschiede bei den Abschlussquoten?

Während der eine froh ist, wenn er 10% Aufträge aus seinen Angeboten erzielt, gewinnt ein anderer 50% und mehr!

Häufig beobachtete Schwächen im Angebotsprozess

Anfragen werden zu wenig vertrieblich qualifiziert
– Kommunikation vor dem Angebot oft nur per Mail
– Angebote sehen oft eher aus wie Lieferscheine
– Angebote werden nicht professionell nachgefasst
– der gesamte Angebotsprozess ist eher zeitgesteuert, als kunden- und auftragsorientiert

Oft gibt der Kunde den Zeitdruck vor. Es ist Ihre Aufgabe als Verkäufer darauf Einfluss zu nehmen und zu verkaufen und nicht nur Angebote zu schreiben.
Nutzen Sie Ihre Verkaufschancen besser!

Inhalte der interaktiven Online-Zertifikatsweiterbildung

  • Der vdmno-Angebotsprofi

1. Kompetenzbaustein – Anfragemanagement und Angebotsgestaltung
– von der Anfragebearbeitung zum Anfragemanagement zur Anfragekultur
– die wichtigen und richtigen Qualitätsfragen vor dem Angebot
– Umgang mit Alibianfragen, Wettbewerbsdruck & Co vor dem Angebot
– Angebote einfach verkaufsorientierter gestalten

  • Ihre Vorteile
    – Sie entwickeln eine Anfragekultur und erhalten mehr und größere Anfragen
    – Sie vermeiden unnötigen Angebotsaufwand und sparen Zeit
    – Sie erkennen frühzeitig, ob Sie eine Chance auf den Auftrag haben
    – Ihre Angebote werden inhaltlich attraktiver und weniger preislastig
    – Sie erfahren, wo Digitalisierung im Angebotsprozess weitere Vorteile bietet
    – Sie verbessern systematisch Ihre Effizienz in der Bearbeitung von Anfragen und sparen Zeit und Ressourcen!

2. Kompetenzbaustein – Angebotsverfolgungsmanagement
– Organisation des Nachfassprozesses – Wer? Wann? Wie?
– professionelle Vorbereitung ist die halbe Miete und der richtige Einstieg
– Einwandbehandlung auf Profiniveau
– Verbindlichkeitswerkzeuge – damit nichts “anbrennt” bis zum Abschluss

  • Ihre Vorteile
    – Sie werden mehr Verbindlichkeit aufbauen, ohne penetrant zu werden
    – Sie lernen Einwände leicht und erfolgreich zu behandeln
    – Sie werden ungerechtfertigte Nachlässe reduzieren oder ganz vermeiden
    – Sie bekommen häufiger als bisher die letzte Chance vor Auftragsvergabe
    – Sie verkürzen effektiv Angebotslaufzeiten und kommen schneller zum Auftrag
    – Sie verbessern systematisch Ihre Erfolgsquoten und gewinnen nachhaltig mehr Aufträge!
  • Die Zielgruppe
    – alle Mitarbeiter, die am Angebotsprozess beteiligt sind und mit dem Kunden interagieren
    – Vertriebsinnendienst
    – Vertriebsaußendienst
    – Vertriebsleitung
  • Interaktive Online-Zertifikatsweiterbildung
    – 2 Lernkapitel mit über 60 praxiserprobten Lerneinheiten
    – 12 Wochen Laufzeit für nachhaltigen Ausbildungserfolg
    – Intensive Betreuung durch erfahrene TQS Consultants
  • Starttermin
    Jederzeit
  • Anmeldung
    Senden Sie uns eine Email und melden Sie sich noch heute an.
  • Investion
    Die Kosten betragen 480,–€ + MwSt. pro Teilnehmer für Nicht-Mitgliedsunternehmen
    Die Kosten betragen 450,–€ + MwSt. pro Teilnehmer für Mitgliedsunternehmen des vdmno

Die Rechnungsstellung erfolgt über die Beratungsgesellschaft des Verbandes Druck & Medien NordOst e.V. printXmedia Consult Nord-Ost GmbH.