Neuerungen / Änderung: Infektionsschutzgesetz – Arbeitsrecht und Pandemie – Kurzarbeit

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat neben ihrem aktualisierten Leitfaden zum Infektionsschutzgesetz ein FAQ-Papier zu arbeitsrechtlichen Folgen einer Pandemie sowie ein Faktenpapier zur Kurzarbeit und Aufstockung veröffentlicht.

  1. Leitfaden Infektionsschutzgesetz

Das „Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ enthält vielfältige Anpassungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG), die seit dem 30. März 2020 gelten. Dazu zählt unter anderem auch die Entschädigung für Eltern, die wegen notwendiger Kinderbetreuung während einer Pandemie Verdienstausfälle erleiden.

Den aktualisierten Leitfaden der BDA zu Anwendungsfragen des Infektionsschutzgesetzes finden registrierte Mitglieder hier.

  1. FAQ-Papier zu arbeitsrechtlichen Folgen einer Pandemie

Zudem finden registrierte Mitglieder hier ein FAQ-Papier der BDA zu arbeitsrechtlichen Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie stellen.

  1. Kurzarbeitergeld: Faktenpapier Kurzarbeit und Aufstockung

Ferner hat die BDA ein Faktenpapier zum Thema Kurzarbeit erstellt, das den Betrieben Argumente für die aktuelle Diskussion über Aufstockungen des Kurzarbeitergeldes durch die Arbeitgeber an die Hand gibt.

Das Faktenpapier finden registrierte Mitglieder hier.