Aktuelles

An dieser Stelle finden Sie Meldungen, allgemeine Informationen,
Veröffentlichungen, Tipps, Hinweise und vieles mehr.

VDM_Icon-Mitglied-werden

Jahresversammlung 2018 in Neuruppin
Impressionen der Veranstaltung

Intergraf Economic News – Dezember 2018; Papierpreise Deutschland

Sie haben keine Berechtigung für diesen Bereich. Bitte loggen Sie sich  ein oder registrieren Sie sich.

Praxisleitfaden GoBD – Neues Kapitel zur Verfahrensdokumentation

Sie haben keine Berechtigung für diesen Bereich. Bitte loggen Sie sich  ein oder registrieren Sie sich.

bvdm-Konjunkturtelegramm Dezember 2018

Sie haben keine Berechtigung für diesen Bereich. Bitte loggen Sie sich  ein oder registrieren Sie sich.

Änderungen im Einkommensteuerrecht

Sie haben keine Berechtigung für diesen Bereich. Bitte loggen Sie sich  ein oder registrieren Sie sich.

Leitfaden des bvdm zum Mindestlohn 2019 und BAG-Urteil zu Ausschlussfristen

Sie haben keine Berechtigung für diesen Bereich. Bitte loggen Sie sich  ein oder registrieren Sie sich.

Rechnerische Auswirkungen zum 1. Januar 2019

Sie haben keine Berechtigung für diesen Bereich. Bitte loggen Sie sich  ein oder registrieren Sie sich.

Druckindustrie-4.0-Szenarien für das Jahr 2025

  • Welche Konsequenzen hat die digitale Transformation – und wie müssen sich Branchenunternehmen darauf einstellen?

Mit dieser Frage setzt sich die neue bvdm-Publikation „Druckindustrie 4.0 – Impulse zur Strategieentwicklung für Druck- und Mediendienstleister“ auseinander, die für Mitgliedsunternehmen der Druck- und Medienverbände ab sofort gratis zur Verfügung steht.

Die Veröffentlichung, die zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation erarbeitet wurde, zeigt branchen-spezifische Zukunftsszenarien, Chancen, Risiken und Handlungsoptionen auf. Analysiert werden dabei die Bereiche Geschäftsfelder und Produkte, Kundenbeziehungen, Lieferantenbeziehungen und Produktion. „Viel zu häufig wird der Begriff Druckindustrie 4.0 ausschließlich mit der Automatisierung der Produktion assoziiert“, meint Co-Autor Harry Belz. „Eine sinnvolle Digitalstrategie umfasst aber alle Unternehmensbereiche – und ist daher Chefsache. Diesen Aspekt wollten wir klar herausarbeiten und haben dementsprechend bewusst die Märkte als Ausgangspunkt unserer Überlegungen gewählt. Wenn die Digitalisierung Kundenbedürfnisse und die Geschäftsmodelle der Zulieferer verändert, müssen auch Druck- und Medienunternehmen ihre Strategien überprüfen.“

Die Bedeutung ganzheitlicher Strategien unterstreichen die Fallbeispiele dreier Druck- und Mediendienstleister (Elanders GmbH in Waiblingen, BWH GmbH in Hannover und Rheinisch Bergische Druckerei in Düsseldorf), die auf dem Weg ins Industrie-4.0-Zeitalter schon ein gutes Stück vorangeschritten sind. Darüber hinaus stellt die Veröffentlichung exemplarisch einige Förderprogramme vor, mit denen die öffentliche Hand kleine und mittlere Unternehmen bei der Durchführung von Digitalisierungsprojekten unterstützt.

Die Publikation erscheint als PDF-Datei und ist ausschließlich für Mitgliedsunternehmen erhältlich. Bestellen Sie die Publikation als Mitgliedsunternehmen kostenfrei per Mail in Ihrer Geschäftsstelle.

Ihre Ansprechpartner finden Sie hier.

Wichtige Informationen zum Verpackungsgesetz

Quelle: Fotolia

Sie haben keine Berechtigung für diesen Bereich. Bitte loggen Sie sich  ein oder registrieren Sie sich.

Wie geht es weiter mit dem Verpackungsgesetz 2019?

Quelle: Fotolia

Das neue Verpackungsgesetz verunsichert viele Unternehmen. Auch wenn im Rahmen der Roadshow „InfoKompakt“ und mit Hilfe des bvdm-Leitfaden zum Verpackungsgesetzt bereits viele Fragen geklärt werden konnten, bereiten insbesondere spezifische Unternehmensfragen Schwierigkeiten in der rechtsicheren Auslegung. Der bvdm sammelt nun zentral Fragen und leitet diese zur offiziellen Klärung an die Zentrale Stelle Verpackungsregister weiter.

Das enorme Interesse an der Info-Roadshow der Verbände Druck und Medien zum Verpackungsgesetz 2019 zeigt, wie wichtig das Thema für die Druckindustrie ist. Viele Fragen zu den bereits bestehenden Regelungen der Verpackungsverordnung, vor allem aber zu den neuen Regelungen durch das Verpackungsgesetz, konnten dort bereits geklärt werden, es blieben aber auch eine Reihe von Fragen offen.

Geschuldet ist dies aus Sicht des bvdm der unzureichenden Praxisorientiertheit des Gesetzes. Die exakten Auslegungen seitens des Gesetzgebers werden teils bewusst ausgelassen, um dies der anschließenden Verwaltungspraxis (und manchmal auch der Rechtsprechung) zu überlassen. Inwieweit diese direkt zum Stichtag 1.1.2019 tätig wird, lässt sich schwer abschätzen. Aber so viel ist sicher: auch die überwachenden Behörden müssen sich zunächst in die Thematik einfinden, sodass zumindest ein kleiner Vollzugsverzug zu erwarten ist.

Der bvdm schlägt für eine umfassende Klärung der offenen Fragen ein gemeinsames Vorgehen vor. Einzelfragen zu Fallbeispielen sammelt der bvdm zentral und sendet diese zur Beantwortung an die Zentrale Stelle Verpackungsregister. In regelmäßigen Abständen informiert der bvdm die Mitglieder über die neuen Erkenntnisse aus den Antworten der Zentralen Stelle, sodass nach und nach weitere spezifische Fragestellungen geklärt werden können.

Die Druckereien, die feststellen, dass ihre in Verkehr gebrachten Verpackungen zu lizenzieren und zu registrieren sind, da sie typischerweise beim privaten Endverbraucher (private Haushalte, aber auch denen vergleichbare Anfallstellen) als Abfall anfallen, müssen jetzt unbedingt tätig werden. Sie sollten sich umgehend registrieren und mit einem geeigneten Systembetreiber einen Lizenzvertrag über ihre voraussichtliche jährliche Verpackungsmenge abschließen. Zur schnellen Übersicht, wie Druckereien den Anforderungen aus dem Verpackungsgesetz nachkommen können, haben wir die wichtigsten Pflichten und Schritte in einer Kurzfassung zusammengestellt.
Kurzfassung: Pflichten von Druckereien beim Verpackungsgesetz (8 Downloads)

  • #wissenswertevereint
    Falls Sie nach dem Klick auf die Kurzversion den Hinweis “NO ACCESS” sehen, sind Sie noch nicht angemeldet.
    Sollten Sie noch keine Zugangsdaten für die neue vdmno-Seite haben, registrieren Sie sich bitte als Mitglied des vdmno. Wir schalten Sie dann schnellstmöglich frei.

Ausführlich behandelt der Leitfaden zum Verpackungsgesetz in seiner aktualisierten Form die Begrifflichkeiten und Verpflichtungen aus dem Verpackungsgesetz. Diesen Leitfaden können Sie per Mail in Ihrer Geschäftsstelle bestellen.

Ihre Ansprechpartner finden Sie hier.

Der vierte NUTZEN 2018 ist erschienen

Heute präsentieren wir Ihnen den neuen NUTZEN.

Schauen Sie ins Heft und finden Sie Ihren persönlichen vdmno-NUTZEN. In unserem Regionalteil präsentieren wir Ihnen diesmal neben Informationen über unsere Aktivitäten auch Veranstaltungen, Unternehmen und Semi­naren aus der ­Region. Eben alles, was bei uns im NordOsten so passiert.

Ihr persönliches Exemplar haben Sie per Post erhalten.

Die digitale Version des NUTZEN stellen wir Ihnen gerne zum Download zur Verfügung: NUTZEN 4/2018 NordOst

Wenn Sie auch etwas Interessantes aus unserem Verbandsgebiet zu ­berichten haben, dann freuen wir uns über Ihre redaktionellen Beiträge. Für Rückfragen steht Ihnen die ­Redaktion selbstverständlich zur Verfügung.

Senden Sie Ihre Beiträge bitte an redaktion@vdmno.de

Sollten Sie besondere Beitragswünsche oder sonstige ­Anregungen haben, dann freuen wir uns auf Ihr Feedback.

Senden Sie Ihre Meinung bitte an feedback@vdmno.de