Feuchtwerktestform | Trocknung | Feuchtwerk

Feuchtwerktestform
Der Weg zum stabilen Druckergebnis

In der Praxis kommt es immer wieder zu einer schwankenden Volltondichte, zu unterschiedlichen Tonwertzunahmen über den ganzen Bogen, Probleme in der Trocknung, Glanzverluste beim Lackieren oder Ablegen im Stapel. Hauptursache dieser Problematiken ist die falsche oder fehlerhafte Einstellung des Feuchtwerkes.

Die Feuchtung regelt zu 80% den Druckausfall, wir stellen aber nur Farbe

Überprüft werden von uns Feucht- und Farbwerke der Druckmaschinen. Mit der im Hause verbleibenden Testform kann der Feuchtmittelspielraum ermittelt und mit korrekter Justage auch optimiert werden. Entscheidend dabei ist, dass das geschulte Personal mit der Testform selbstständig umgehen kann und die Drucke bewerten und optimieren kann.

Optimierte Produktion und reproduzierbare Druckergebnisse

Die Druckproduktion verläuft nach der Überprüfung mit gleich bleibender Tonwertzunahme. Geringere Streifenbildung und eine geringere Makulatur sind ebenso die Folge. Der ProzessStandard Offsetdruck kann wieder den Vorgaben entsprechend eingehalten werden. Ein schnelleres Umschlagen und eine schnellere Weiterverabeitung sind möglich.

-> Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.


vorherige Seite

Sie benötigen Unterstützung?
Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Email.
Unsere Spezialisten beraten Sie gerne!
Udo Eickelpasch
Udo Eickelpasch
0511 33 80 631
eickelpasch@vdmno.de

Ronny Willfahrt
Ronny Willfahrt
0511 33 80 641
willfahrt@vdmno.de

Marion Pietsch
Marion Pietsch
Assistentin Technik
0511 33 80 629
pietsch@vdmno.de